Trommelworkshops für Menschen mit Demenz

Trommeln in der Gruppe kann «die Seele beflügeln» und ein Gefühl der Zusammengehörigkeit vermitteln. Zudem werden Motorik, Rhythmusgefühl und die Sinne gefördert. Wenn Worte und Sätze nicht mehr fliessen, können Klänge und Rhythmen befreiend und wohltuend wirken.

Der zweiteilige mosa!k-Trommelworkshop richtet sich an Menschen mit Demenz. Auch deren Angehörige sind herzlich willkommen.

An zwei Vormittagen führt uns Eveline Hauser fachkundig und sorgfältig ins Djembe-Spiel ein. Anschliessend geniessen wir ein gemeinsames Mittagessen. Dieses wird zubereitet von Beat Rapold, unserem Lieblingskoch von «der Praktiker».

Mehr Informationen sowie die aktuellen Daten finden Sie auf unserem Flyer und im Kalender.

Hier ein paar Impressionen des ersten Worskshops im Febuar/März 2018:

Start
1_Trommelrunde
2_Eveline Hauser
3_Frühlingsboten
4_Mittagessen
5_Beat_der Praktiker
6_best panna cotta in town
 Auskunft und Anmeldung: Ulla Ahmann, 071 350 02 24, mail@mosaik‑demenz.ch.

Dieses Angebot wird unterstützt von der Metrohm-Stiftung Herisau.