«Nöd ufgeh!»
Gesprächsgruppe für Menschen 65plus mit einer beginnenden Demenzerkrankung

Gesprächsgruppe "nöd ufgeh!"

«Mit der Diagnose nicht alleine sein….»

«Antworten auf meine Fragen bekommen…»

«Sich austauschen mit Gleichbetroffenen…»

«Anteilnahme und Verständnis erleben…»

«Von den Erfahrungen anderer profitieren können….»

Diese Gesprächsgruppe bietet Menschen mit einer beginnenden Demenzerkrankung im Alter 65plus die Möglichkeit, sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen, deren Strategien im Umgang mit den Veränderungen kennen zu lernen und eigene Erfahrungen weiter zu geben. Dieser Austausch mit anderen die „im gleichen Boot sitzen“, kann das Gefühl stärken, mit dem eigenen Schicksal nicht alleine zu sein, gehört zu werden und Mut und Kraft zu schöpfen, die Herausforderungen des Alltags zu meistern.

Die jeweiligen Gesprächsthemen richten sich nach den Bedürfnissen der Betroffenen und werden von ihnen festgelegt.

Die Gruppe wird unterstützt von der Hatt-Bucher-Stiftung, Alzheimer St. Gallen / Appenzell  und begleitet von Cristina De Biasio und Petra Conte von mosa!k.

 

Alzheimer St. Gallen / beider Appenzell

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Flyer und die Daten im Kalender.

Auskunft und Anmeldung: Cristina De Biasio Marinello, 071 244 62 17, 41579mail865343551@4776339412mosaik-demenz.ch24589